Logo Les Bois du Châtelas
  1. Startseite
  2. In der Nähe
Buchen Sie Ihren Aufenthalt

Ihr Campingurlaub in Rhône Alpes

Das Departement Drôme ist eine äußerst facettenreiche Region: Gastronomie, atemberaubende Landschaften, einzigartige Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten für die ganze Familie... Hier gibt es für jeden Geschmack genau das Richtige! Während Ihrer Ferien auf dem Camping Les Bois du Châtelas finden Sie daher mit Sicherheit jede Menge Abwechslung.

Ein Besuch der Krokodilfarm garantiert Ihnen Nervenkitzel und Adrenalinschübe. Entdecken Sie mit Ihren Kindern die über 400 Tierarten für die dieser Park berühmt ist: Alligatoren, Riesenschildkröten, Tropenvögel... Und wenn Sie mehr über Vögel erfahren möchten, dann sollten Sie auch den wirklich beeindruckenden Zoo von Upie besuchen. Ein faszinierendes Erlebnis!

Einen Ausflug mitten ins Grüne bietet Ihnen der Naturpark Le Vercors mit seiner für die Region emblematischen Flora und Fauna. Hier erwarten Sie Wanderungen, einzigartige Panoramen, Sport im Freien und gastronomischer Genuss. 

Auf der Karte ansehen
Ferme aux crocodiles de Pierrelattes
Krokodilfarm in Pierrelatte
Auf der Karte ansehen
Wald von Saoû
Auf der Karte ansehen
Pas des Ondes See
Auf der Karte ansehen
Das Nougat-Museum von Montélimar
Auf der Karte ansehen
Der Zoo von Upie
Auf der Karte ansehen
Camping Bourdeaux
Bourdeaux
Auf der Karte ansehen
Camping Crest
Crest
Auf der Karte ansehen
Camping Dieulefit
Dieulefit
Auf der Karte ansehen
Camping Grignan
Grignan
Auf der Karte ansehen
Camping Montélimar
Montélimar
Auf der Karte ansehen
Camping Nyons
Nyons
Auf der Karte ansehen
Poët-Célard

Dieulefit, Montélimar, Grignan… In der Drôme gibt es viel zu entdecken!

Während Ihres Aufenthalts auf dem Camping Les Bois de Châtelas werden Sie viele zauberhafte Überraschungen erleben. Nicht weit von Ihrem Ferienort liegt das Dorf Dieulefit, das Ihnen ganz sicher gefallen wird: Hier erwartet Sie ein wahres Konzentrat an Kulturerbe, Natur und Kunst, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten!

Auch Montélimar wird sich Ihnen von seiner besten Seite zeigen. Die Hauptstadt des Nougats schmückt sich mit Lavendelfeldern so weit das Auge reicht, die vom sanften Gesang der Zikaden untermalt in der Mittelmeersonne liegen. Wenn Sie von Montélimar aus in Richtung Mont Ventoux unterwegs sind, sollten Sie einen Halt in Grignan einlegen. Das hübsche befestigte Dorf liegt hoch auf einem Hügel im Herzen des Landstrichs Drôme Provençale.

Sie möchten noch mehr sehen? Dann machen Sie sich auf in weitere ebenso schöne wie bekannte Städte und Dörfer unserer Region: Diois, Bourdeaux, Crest, Nyon… 

Weiterlesen

Erkunden Sie unsere Region während Ihres Urlaubs im Camping Les Bois du Châtelas

Der Camping Les Bois du Châtelas mit seiner idealen Lage zu Füßen der Voralpen, direkt vor den Toren der Provence und nur einen Katzensprung von den Weinbaugebieten Côtes du Rhône und Clairette de Die entfernt, erwartet Sie inmitten von Olivenhainen und duftenden Lavendelfeldern zu einem wunderbaren Urlaub. Mit seinem mediterran-provenzalischen Klima werden Sie zauberhafte lange Sommerabende genießen.

Erkunden Sie während Ihres Aufenthalts das nette Dorf Bourdaux, das nur 1 km vom Camping entfernt in der Nähe des Flusses Roubion liegt, in dem sich wunderbar baden lässt! Das hübsche Bergdorf − eine Hochburg des Protestantismus − konnte sich sein natürliches Erbe bewahren und es neu in Szene setzen. Als Hauptort des Kantons zählt Bourdeaux heute 621 Einwohner. Verschiedene Dorfläden, ein umfangreiches Serviceangebot und der jeden Donnerstag abgehaltene regionale Markt stehen Einwohnern wie Besuchern offen. In diesem Städtchen stellt die Landwirtschaft den wichtigsten Wirtschaftszweig dar und so finden Sie hier eine breite Palette lokal erzeugter Produkte.

Weiterlesen

Die Region besuchen und entdecken

Kanu

Die von Lavendelduft und dem Klang der Zikaden geprägte Drôme ist ein immer noch weitgehend unberührter Fluss, dessen klares Wasser die Alpen in Richtung Provence hinabfließt. Entscheiden Sie sich für eine der zwischen 3 und 45 km langen möglichen Kanuabfahrten, die Sie mit der Familie oder mit Freunden (ab 6 Jahren) in einem oder zwei Tagen zurücklegen können. Und wählen Sie als Ausgangspunkt die Wassersportzentren „Canoë-Drôme“, von denen zwei Stützpunkte direkt am Ufer der Drôme liegen.

Weitere Informationen: www.canoe-drome.com

Wandern

Sie wandern gerne? Dann werden Sie sich freuen zu hören, dass während Ihres Aufenthalts im Camping Les Bois du Châtelas über 5000 km an ausgeschilderten Wegen auf Sie warten. GR-Fernwanderwege oder Kreis- und Rundwege – hier kommt jeder ganz nach Geschmack und Vorliebe auf seine Kosten … Möglich sind mehrstündige Spaziergänge oder Tageswanderungen, mit der Familie oder mit Freunden oder einem Wanderführer.

Der Fernwanderweg GR9 durchquert sogar direkt den Camping; wenn Sie diesem bis zum Dorf Bourdeaux folgen, werden Sie dabei auf die Ruinen von Châtelas (1,5 km) stoßen. Oder wandern Sie über den Rundweg Boucle de Saulnier (11 km).

Mountainbike

Mountainbikefans werden sich freuen über die hochwertigen Strecken direkt ab dem Camping sowie in der unmittelbaren Umgebung. Das Radwegenetz Drôme à vélo zählt über 2000 km an für Zweiräder empfohlenen Routen mit einer speziellen Beschilderung. Auf der Radwegekarte Cyclocarte de la Drôme à vélo, die vom Conseil Général und IGN herausgegeben wurde, sind 18 Rundstrecken ausgewiesen. So lernen Sie die schönsten Stätten und Landschaften der Drôme kennen!

Im Juli und August begleiten unsere Animateure Sie gerne zu Touren mitten durch die unberührte Natur.

Weitere Informationen: www.velo-en-drome.com

Klettern

Lust auf ein wenig Nervenkitzel? Dann geben Sie der Versuchung eines Kletternachmittags nach und entdecken Sie die Region auf ganz neue Weise. In der Drôme finden Sie in der Nähe des Campings mehr als 700 Kletterstrecken für jedes Niveau. Auf geht‘s in eines der beiden Einführungszentren: Les Abeilles in Soyans (Südseite) oder La Graville in Saoû (Nordseite).

Acropole Aventure

Wie wäre es, wenn Sie während Ihrer nächsten Ferien im Camping Les Bois du Châtelas mal eine der im Freizeitpark Acropôle Aventure angebotenen Aktivitäten ausprobieren würden? Hochseilklettern, Via Ferrata, Klettern, Canyoning, Bogenschießen, Orientierungsparcours, Paintball oder auch eine Abenteuerwanderung: Kleine und Große werden begeistert sein.

Weitere Informationen: www.acropoleaventure.com oder unter 04 75 52 21 19.

Wald von Saoû

Der wie ein Schiff geformte Naturraum Wald von Saoû beherbergt eine sehr reichhaltige Flora und Fauna. Bei Ihren Spaziergängen über die zahlreichen Wege werden Sie möglicherweise Gämsen, Wildschweinen, Rehen, Füchsen, Dachsen oder sogar Murmeltieren begegnen! Oder sehen Sie zum Himmel und beobachten Sie die verschiedenen Vogelarten: Königsadler, Bussarde und andere Raubvögel … Auch Sie werden bezaubert sein durch diese großzügige Waldlandschaft: Waldgebiete, Heidelandschaften und Weideflächen, felsige Abhänge, Auwald-Feuchtbiotope, Felswände und Felsrinnen …

Mittelalterfest zum 15. August in Bourdeaux

Seien Sie beim Mittelalterfest zum 15. August dabei und lernen Sie die Legende von Alberte von Poitiers kennen. Mittelaltermahlzeiten, Serenaden, Laternenumzüge, Nachtmarkt, Kunsthandwerksmarkt … all dies und noch viel mehr erwartet Sie!

Die Legende von Alberte:
Alberte, die Tochter des Herren von Bourdeaux, hat zwei Verehrer: Alfrédis de Mornans und Hérald de Bézaudun.
Alfrédis und Alberte treffen sich zunächst heimlich, denn sie lieben sich seit langem, bis der Herr von Poitiers entscheidet, sie miteinander zu verheiraten.
Hérald de Bézaudun, naturgemäß wenig glücklich über diese Lösung, findet eine heimliche Verbündete in Béatrix, der Großmutter Albertes und Lehensherrin des Ortes, da diese ein Band zwischen den Familien Poitiers und Bézaudun schmieden möchte. Hérald stimmt zu, seine Liebe aufzugeben, wenn Béatrix ihm ein Souvenir von Alberte verschafft. Béatrix gibt ihm daraufhin die Schärpe, die Alberte für Alfrédis zu dessen bevorstehendem Aufbruch ins Heilige Land bestickt hat …
Am Tag der Hochzeitsfeierlichkeiten findet ein Turnier statt und … oh weh!
Erster Gegner von Alfrédis ist der verschmähte Hérald, der die Schärpe von Alberte trägt und ausruft: „An diesen Farben könnt ihr erkennen, wer die Dame meines Herzens ist.“
Ohnmächtig stürzt Alberte zu Boden, während Alfrédis beim gleichzeitig erfolgenden Angriff sein Leben lassen muss. Aus dem Kampf entwickelt sich eine Schlacht jeder gegen jeden und der Fluss färbt sich blutrot bis hin zur Rhône …
Alberte jedoch überlebt ihren Gatten nicht.

Weiterlesen